Fachanwalt Potsdam Strafrecht, Strafverteidiger, Rechtsanwalt

Als Fachanwalt für Strafrecht vertrete ich Sie mit jahrelanger Erfahrung bundesweit (vor allem in der Region Potsdam, Berlin, Brandenburg) in allen Bereichen des Strafrechts. Beim Strafrecht ist der Staat Ihr Gegner. Daher sollten Sie die Angelegenheit mit hoher Wichtigkeit behandeln, denn der Staat vertritt nicht Ihre Rechte und verfolgt nicht die Aufgabe, Ihre Unschuld zu beweisen oder „Sie herauszuboxen“.

Sie können mich als Strafverteidiger jederzeit telefonisch unter 0331 585 08 185, 03372 444 356 oder per E-Mail an info@anwaltskanzlei-heinze.de kontaktieren.

Ermittlungen gegen Sie können negative Auswirkungen und private oder berufliche Konsequenzen haben – oder beides, auch wenn Sie unschuldig sind. Daher ist es immens wichtig, sich umgehend einen Rechtsanwalt / Anwalt / Strafverteidiger als professionellen Beistand zu nehmen.

Vor allem im Strafrecht gilt: Sagen Sie nichts ohne Ihren Anwalt! Die Versuchung ist groß sich, vor allem bei vermeintlich kleinen Dingen, schnell zu rechtfertigen oder die Schuld von sich zu weisen. Allerdings gilt auch hier immer: Alles, was Sie sagen, kann und wird vor Gericht gegen Sie verwendet werden. Kooperieren Sie – zumindest vor einem Gespräch mit Ihrem Rechtsanwalt / Anwalt / Strafverteidiger – nicht mit den Ermittlungsbehörden, auch wenn Ihnen diese Vorteile suggerieren wie z.B. mit Aussagen wie „Sie möchten die Angelegenheit doch auch schnell erledigt haben“. Bleiben Sie freundlich, machen Sie höchstens Angaben zu Ihrer Person und machen Sie keine Angaben zur Sache selbst. Berufen Sie sich auf Ihr Recht, zunächst einen Anwalt zu kontaktieren.

Als Fachanwalt für Strafrecht helfe Ihnen schnell und zuverlässig, wenn:

  • Ermittlungen jeglicher Art gegen Sie eingeleitet wurden
  • Sie Post von Polizei, Staatsanwaltschaft oder einem Gericht erhalten haben
  • Sie vorgeladen wurden (auch als Zeugin / Zeuge) oder einen Anhörungsbogen erhalten haben
  • Ein Haftbefehl in Vorbereitung ist bzw. dieser gegen Sie ausgestellt wurde
  • eine Hausdurchsuchung stattfindet oder stattgefunden hat bzw. ein Durchsuchungsbeschluss vorliegt
  • Sie verhaftet wurden / in U-Haft sitzen / eine Verhaftung stattgefunden hat

Ich beantrage Akteneinsicht und kann mir ein entsprechendes Bild machen, sprich was der Staat Ihnen vorwirft und wie der Stand der Ermittlungen ist. Manchmal sehen die Dinge auch schlimmer aus als sie sind. Manchmal sind die Dinge aber auch schlimmer, als Sie Ihnen erscheinen. Ich begutachte detailliert und ehrlich alle relevanten Fakten und berücksichtige selbstverständlich alles, was Sie mir mitteilen, denn meine Aufgabe ist es, das Strafmaß so gering wie möglich zu halten, eine Einstellung des Ermittlungsverfahrens oder einen Freispruch zu erreichen.

Allgemeines Strafrecht

Das allgemeine Strafrecht beinhaltet Straftaten u.a. aus den Bereichen Beleidigung, Betrug, Diebstahl, Körperverletzung, Urkundenfälschung.

Spezielle Gebiete sind zum Beispiel das Betäubungsmittelrecht (BtMG), Jugendstrafrecht, Korruptionsstrafrecht, Sexualstrafrecht, Umweltstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, in denen ich Sie uns Ihre Rechte selbstverständlich auch vertrete.

In dringenden Notfällen erreichen Sie mich unter 0173 2321 554.

– Sollte bei Ihnen eine Hausdurchsuchung stattfinden, bewahren Sie Ruhe und bleiben Sie freundlich. Machen Sie keine Angaben zur Sache und Schweigen Sie. Rufen Sie mich unter der angegebenen Telefonnummer an.

– Sollten Sie verhaftet werden, teilen Sie den Beamtinnen und Beamten mit, dass Sie zunächst mit mir telefonieren wollen. Man wird Ihnen einen entsprechenden Anruf gestatten.

Auch Unternehmen stehe ich im Strafrecht zur Seite.

Ich stehe Ihnen gerne persönlich in meinen Kanzleien in Potsdam (Jägeralle 28) und Jüterbog (Markt 34) zur Verfügung und telefonisch unter 0331 585 08 185, 03372 444 356 oder info@anwaltskanzlei-heinze.de. Für einen Besuch vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin.

Suchen Sie einen zuverlässigen und engagierten Partner?